Die Macht der Verführung im Marketing

Wenn du deine Dienstleistung erfolgreich verkaufen willst und dabei als Person im Mittelpunkt stehst, dann geht es genau darum, nämlich dich zu verkaufen.

Und das bedeutet zu einem gewissen Grad eine Show zu initiieren. Was übrigens nichts Unethisches ist. Es ist ein bewusster, kreativer Prozess, der die Psyche und das Verhalten der Menschen mit einbezieht und gleichzeitig Aspekte deiner Person bewusst hervorhebt und vor allem auch bestimmte Aspekte deiner Person bewusst weglässt.

Was Menschen zu dir bringt und sie optimalerweise ihr Leben lang bei dir hält, ist immer das Interesse an deiner Person.
Diesen Fakt solltest du aktiv in dein Geschäft mit einbeziehen.
Dahingehend präsentierst du dich, schreibst Texte, erstellst Videos oder führst Interviews.

Die Bereitschaft zu kaufen hat zu jeder Zeit mit der Beziehung zu dir zu tun.
Nicht ausschließlich mit dem Service, den du bietest. Nicht ausschließlich aufgrund der Informationen, die du bietest. Es geht nie nur um die Sache selbst. Es geht um deine Person. Um dein Sein.

Und es geht im Geschäftlichen tatsächlich immer auch um Demonstration, um Status und um Macht. Und um den Einfluss, den wir auf unser Gegenüber haben. Es ist von Vorteil, sich das bewusst zu machen. So kannst du damit auf gute Art und Weise umgehen.

Du siehst, es ist wichtig zu wissen, wie du wahrgenommen werden möchtest. Dementsprechend solltest du dies nicht dem Zufall überlassen. Nicht, wenn du mit dem, was du gerade tust, Geld verdienen möchtest.

Du bist die Protagonistin, die Leaderin, der Charakter um den sich alles dreht. Neben deinem Kunden. Und eben dieser möchte von dir verführt werden. Er möchte für einen Moment aus seiner Welt fliehen. Er möchte in dir alles und nichts sehen. Und an einigen Stellen möchte er das Gefühl haben, dir ähnlich zu sein.

Das wiederum bedeutet, dass du nicht langweilig sein darfst. Es ist ok, wenn du im wahren Leben langweilig bist oder sein willst. Aber nicht im Geschäftsleben.
Da kannst du dich niemals langweilig oder normal präsentieren. Damit killst du jegliches Vorhaben.
Normal will niemand. Das haben sie schon.

Im Geschäftsleben, im wirklichen Leben, in der Politik und in der Wirtschaft geht es um Verführung. Es geht darum, andere – um es bildlich auszudrücken – widerstandslos zu machen. Ob das nun positiv oder negativ ist, kommt darauf an, wie du es einsetzt.

Der Trick der Verführung besteht darin, Menschen in seinen Bann zu ziehen.
Das kann über viele Dinge passieren:

Indem du Tabus brichst und somit Bewunderung erntest.
Indem du ein anderes Leben lebst. Scheinbar oder real.
Indem du andere in Versuchung führst.
Indem du dafür sorgst, dass andere an dich und dadurch an sich selber glauben. Vergiss nie: Menschen wollen glauben. Dafür tun sie alles.
Indem du auf kleine, aber wichtige Details achtest oder andere durch deine Präsenz entwaffnest…
Und durch vieles mehr.

Verführung ist die älteste und mächtigste Waffe.
Auf jedem Gebiet des Lebens. Auch und gerade im Geschäftsleben.

Zwei wichtige Punkte, wie du Menschen in deinen Bann ziehst, möchte ich heute hervorheben.

Transparenz und Mystik

Verführung trägt Früchte, wenn du Transparenz und Mystik im guten Verhältnis ins Spiel bringst.

Der Alltag ist für viele anstrengend. (Das ist übrigens der Grund, warum sich alles so gut verkauft, wofür man scheinbar nichts tun muss. Alles, was leicht ist, soll es bitte sein.)

Durch Träume versuchen wir dem Alltag zu entfliehen. Und genau das machen sich bekannte Persönlichkeiten und Geschäftsleute zu nutze.
Sie heben sich von anderen ab.
Sie sorgen dafür, dass wir sie bewundern.
Sie sind vage. Geben uns immer nur einen Teil einer Information – zum Beispiel auf ihr Privatleben bezogen. Sie sind uns nah und doch so fern.
Sie wahren innere Distanz. 
Sie haben den Spagat zwischen Transparenz und Mystik gemeistert.
Und wir sind ihnen deshalb verfallen.
Sie faszinieren uns. Wir sind hypnotisiert.

Genau das wollen wir als Mensch. Dieses Gefühl und dieses Leben. Was also auch immer es ist und wie auch immer es funktioniert:
Wir wollen es, also kaufen wir es.

Wie kannst du diese Information für dich nutzen?

Ich wünsche dir das Beste für deinen persönlichen und geschäftlichen Erfolg.
Wiebke

>