Der Mythos der Sicherheit

„Es gibt keine Sicherheit im Leben. Es gibt nur Gelegenheiten.“
Douglas MacArthur

Sicherheit als Unternehmerin ist eine Illusion.
Egal an welchem Punkt du stehst.
Von einer auf die andere Minute kann etwas scheinbar Sicheres wegbrechen.
Durch unser Zutun.
Aber auch ganz einfach und schnell durch äußere Umstände.
Durch höhere Instanzen.

Jede, die sich auf den Weg ins Unternehmertum macht, sollte sich dem Folgenden bewusst sein:

Du wirst scheitern.
An irgendeinem Punkt.
Mit irgendetwas.
Mit etwas Großem.
Und mit etwas Kleinem.
Vielleicht einmal. Vermutlich mehrfach.
Aber es wird passieren.

Denn: Nichts ist sicher!

Wer also Angst vorm Scheitern hat, der ist nicht für das Unternehmertum oder für die Selbstständigkeit gemacht.

Wer scheitern umgehen möchte oder vollständige Sicherheit sucht ist Bürokraft statt Unternehmerin.

Und doch sehnen wir Menschen uns so sehr nach dieser Sicherheit.
Auf allen Gebieten des Lebens.

Aber es gibt sie einfach nicht.

Weder persönlich oder partnerschaftlich.
Noch gesundheitlich oder finanziell.
Und schon gar nicht im Business.

Sicherheit ist ein Phantom – eine Erfindung der menschlichen Vorstellungskraft.
Eine Vorstellung, die uns mürbe machen kann.

Es lohnt sich, sie über Bord zu werfen und Frieden damit zu machen.

Es gibt jedoch etwas, dass dir als Unternehmerin sicher ist.

Diese Sicherheit ist deine Fähigkeit zu produzieren.

Und zwar Inhalte deines Themengebiets.

Inhalte, die andere bewegen und dafür sorgen, dass du quasi aus dem Nichts Möglichkeiten schaffst und von ihnen Leben kannst.

Eine gigantische, machtvolle Fähigkeit, in die du all deine Energie stecken solltest.
Die du stetig ausbauen, verfeinern und vor allem, in die du regelmäßig investieren solltest. Zeitlich und monetär.

Für mich liegt diese Fähigkeit im Marketing.
Vor allem über das geschriebene und gesprochene Wort.
Daran arbeite ich stetig.

Was ist deine Fähigkeit?

Wenn du sie kennst, pflegst und hegst sowie ausbaust, dann kannst du zu jeder Zeit Inhalte produzieren, die andere sehen und dementsprechend davon leben.

Die Fähigkeit zu produzieren.
Das ist das einzige, was uns heute und auch in Zukunft sicher ist.

Alles andere, was wir um uns herum sehen, was wir erleben, an Dingen ansammeln, in das wir investieren oder Vertrauen geben, kann im Handumdrehen verschwinden.

In der Zukunft wird sich niemand in sicheren Systemen wähnen oder bewegen können.
Sichere Systeme sind vom Aussterben bedroht.

Für mich ist das mittlerweile ok. Und für dich hoffentlich auch.
Warum, fragst du? Weil du somit deinem Ziel der echten Freiheit sehr viel näherkommst.

Ich wiederhole mich. Bin mir jedoch sicher, dass es an dieser Stelle hilfreich ist.

Die Formel für deine Sicherheit lautet:
Erkenne deine Fähigkeiten, baue sie stetig aus, vertraue auf dich und mache dir die große Fähigkeit des Produzierens zu Nutze.

Auf deinen Erfolg.
Wiebke

>